Sensor Reinigung selber machen

Warum soll ich die Sensor Reinigung meiner Kamera selber machen?

Ganz einfach. Einerseits ist die Sensor Reinigung viel einfacher selber durchzuführen, wie Du denkst. Andererseits musst Du somit Deine Kamera nicht zu einem Fotohändler bringen, dort lassen und später wieder abholen. Und schlussendlich ist es viel günstiger, wenn Du sie zu Hause selber durchführst.

Sensor Reinigung

 

 

Was kann den alles schief gehen?

Wenn Du vorsichtig bist, kann nichts schief gehen. Du solltest nur mit Werkzeugen arbeiten, die speziell für die Sensor Reinigung gemacht wurden. So scheiden Staubsauger, Pinzette, Ohrenstäbchen, etc. schon mal aus. Vielmehr brauchst Du einen staubfreien Blasebalg, eine LED Sensorlupe sowie einen Sensorreinigungskit (bestehend aus Flüssigkeit und Swaps). Du solltest nicht zu viel Flüssigkeit (ein kleiner Tropfen an jeder Ecke des Swaps reicht) verwenden und nicht auf dem Sensor „kratzen“.

Sensor Reinigung

 

Wie ist das korrekte Vorgehen einer Sensor Reinigung?

Erst prüfst Du mit der Lupe, ob die Reinigung überhaupt notwendig ist. Erst reinigst Du trocken mit dem Blasebalg, indem Du die das Objekt wegnimmst, die Kamera mit der Öffnung nach unten drehst und Luft auf den Sensor bläst. So entfernst Du sicher schon 90% der Partikel auf Deinem Sensor. Danach wischst Du den Sensor mit einem feuchten Swap (ein kleiner Tropfen an jeder Ecke des Swaps reicht). Danach trocknest Du mit einem neuen, trockenen Swap nach. Zum Schluss nochmals kontrollieren und schon bist Du fertig.

Sensor Reinigung

 

Noch nicht überzeugt?

Falls Du noch unsicher bist, selber Deinen Sensor zu reinigen, bieten wir am 5. September 2018 einen Workshop zum Thema Sensorreinigung an. Dort kannst erst mal üben und unter Aufsicht Deinen eigenen Sensor reinigen.

Sensor Reinigung

 

Ansonsten schau Dir dieses kurze Video an. Dort werden alle Schritte erklärt und gezeigt. Damit kannst Du fast nichts mehr falsch machen. Und wenn Du schon auf unserem YouTube Kanal bist, kannst Du auch gleich Abonnieren anklicken, damit Du keines unserer Videos mehr verpasst.

 

Avatar

Thomas Leuthard hat lange Zeit intensiv auf der Strasse fotografiert, bis ihm diese Art der Fotografie keinen Spass mehr machte. Nun experimentiert er in den verschiedensten Bereichen der Fotografie und unterstützt das Fotichaestli Team bei Informatik & Social Media Fragen.

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben