Ordnung für Fotografen: allzeit bereit

Endlich Ordnung oder allzeit bereit für das Shooting

Immer bereit, immer sauber! Mit den folgenden 3 Tipps bringst du Ordnung und Sauberkeit in deine Fotoausrüstung. Du bist sicherlich auch schon mal an einem Set angekommen und hast erst vor Ort gemerkt, dass nicht alle Akkus voll aufgeladen sind – oder dieser verdammt wichtige Fernauslöser fehlt mal wieder. In all den Jahren der Berufsfotografie ist mir dies leider auch das ein oder andere Mal passiert. Seit ich aber in der Schweizer Armee war, habe ich für mich ein System reingebracht, damit solche Fehler der Vergangenheit angehören.

1. Wahl des Transportbehältnisses: Koffer oder Rucksack

Entweder du entscheidest Dich für einen Rucksack oder einen Hartschalenkoffer. Ich habe mich für den Koffer entschieden, dies aus folgenden Gründen: Meine geliebten Kameras sind so besser vor Schlägen und Stürzen geschützt. Da ich oft mit dem Auto unterwegs bin, ist mir egal, dass das Gewicht des Koffers schwerer ist. als der Rucksack. Sollte ich trotzdem einen Rucksack benötigen habe ich den Peakdesign Everyday Packback 20L.

2. Wahl Deiner Ausrüstung: was sollte immer dabei sein

Um deine Ausrüstung für alle Aufnahmesituationen ideal abgestimmt zu haben, solltest Du dir im Vorfeld Gedanken machen, was du immer brauchst. Hier einige Denkanstösse, und ein Beispiel was bei mir im immer im Case dabei ist.

  • 3 x Kamera Body
  • Diverse Objektive von Weitwinkel bis Telezoom
  • Zwischenringe
  • Ersatzakkus
  • Blitzauslöser und Backupauslöser
  • 4 x Godox AD200 Blitze
  • Ersatzakkus für Godox
  • Lens Pen, Blasebalg und Linsenputztuch
  • Coverkits
  • Peakdesign Anchor System
  • Elastikbänder

3. Allzeit bereit: nach dem Shooting ist vor dem Shooting

Jetzt wo du dein Case oder Deinen Rucksack bestückt hast, gilt es eine Routine aufzubauen. Damit ist gemeint, dasa du abs ofort dein Material am vorgesehen Platz verstaust und zwar immer! – Nach jedem mal benutzen! Dasselbe gilt für die Akkus, du hast einfach nur geladene Akkus drin, und keine halbvollen. Deshalb siehst bei mir nach einem Shooting wie folgt aus:

1. Koffer aufklappen
2. Alle leeren Akkus aus dem Case und in die Ladegeräte einstecken und nach dem Laden und direkt wieder versorgen
3. Kontrolle der Linsen und Sensoren
4. Und erst wenn alles geladen und gereinigt ist, wird der Koffer verschlossen!
5. Et Voila du kannst sicher gehen, dein Material ist immer vollständig und einsatzbereit

Ihr seht also so schwer ist das alles gar nicht – und indem ihr den Tipp Nummer 3 immer macht, wisst ihr nun auch warum ich eingangs des Artikels die Armee genannt habe. Dort heisst es immer: Pack Dein Zeug immer in dieselbe Tasche, dann findest Du es auch! Seit ich mit diesem System arbeite, hat mir nie wieder etwas gefehlt und ich weiss, dass mein Material jederzeit einsatzbereit ist, dies beruhigt mich sehr! Ich hoffe, meine Tipps helfen dir ein wenig, dein wertvolles Material zu organisieren.

Diese Produkte empfehle ich dir besonders und sollten meiner Ansicht nach in keiner Ausrüstung fehlen:

Fotichaestli Strap: https://www.fotichaestli.ch/fotichaestli-strap-elastisches-band-mit-velcro-verschluss/
JJC Sensor Reinungskit: https://www.fotichaestli.ch/jjc-cl-as10-aps-c-sensor-reinigungs-kit/
Reinigungsset 4 -1 : https://www.fotichaestli.ch/reinigungsset-4-in-1-von-jjc/

Zugabe: Ordnung im Reisekoffer

Wenn Du demnächst in die Ferien fährst, dann habe ich eine Inspiration für Dich, wie Du Platz und Gewicht sparst:

 

Oliver Baer

Seit seinem fünfzehnten Lebensjahr ist die Fotografie Olivers grosse Liebe und Leidenschaft. Über all die Jahre erlernte er sein Handwerk autodidaktisch. All seine Fähigkeiten, sein ganzes Wissen und Können hat er sich selber angeeignet und ist seit Beginn an selbstständig. Auch heute fotografiert Oliver aus Überzeugung und Passion.

3 Responses

  1. Super Sache mit dem Koffer. Habe Zuhause auch alles immer in einem Koffer bereit. Dieser geht nur langsam kaputt. Darum meine Frage was für ein Koffer ist dort abgebildet? (Marke, Grösse, Kosten)
    Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen
    Merci und weiter so Fotichästli Team
    Liebe Grüsse aus dem Wallis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben