Full HD im Hochformat – Think Out of the Box

Warum fotografiert man Full HD im Hochformat?

Ich mag Herausforderungen und Projekte, die man sonst nicht machen würde. Denn genau an diesen Projekten wächst man als kreativer Fotograf. Diesmal versuche ich alle Bilder in Full HD im Hochformat, also im Verhältnis 9:16, aufzunehmen und diese jeweils zu dritt passend nebeneinander darzustellen. So kann ich diese in einem Video mit 1920 x 1080 Pixel zeigen. Das Ziel ist also möglichst viele passende 3er Motive (ähnlich zu einem Triptychon) zu erstellen. Stell Dir einfach vor, Du machst ein Hintergrund Foto für Deinen Handy Screen. Am besten nimmst Du das Foto auch gleich mit dem Handy auf, so habe ich das gemacht.

 

Full HD im Hochformat
Zuerst macht man einfache Dinge

 

Wie geht man an so eine Aufgabe ran?

Erst mal googlen, habe ich mir gedacht. Dann kommen viele Handy Hintergrundbilder. So sieht man schon mal, was funktioniert und was nicht. Es gibt mir auch ein paar weitere Ideen, wie das vertikale Verwischen von Motiven, so dass nur noch Streifen entstehen. Der typische Triptychon Ansatz konnte ich wieder verwerfen, weil dort ja ein Motiv in 3 Teilen dargestellt wird. Ich möchte ja einfach 3 passende Bilder im Hochformat nebeneinander haben, die optisch passen. Bei Flickr bin ich dann fündig geworden, indem ich nach Architecture suchte und mir nur Hochformate in einer minimalistischen Darstellung anzeigen liess. Hast Du man den Suchfilter eingestellt, kannst Du dann auch nach anderen Suchbegriffen wie Details, Objects oder Pattern suchen. Schlussendlich bin ich bei den Strukturen & Objekten gelandet, die ich als passend für dieses Projekt erachtete.

 

Full HD im Hochformat
Dann denkt man an Sex (das X war schwierig zu finden)

 

Auf geht’s in Full HD im Hochformat?

Ich denke, ich habe nun genug Ideen gesehen, die ich in meinem Stil und meiner Interpretation umsetzen kann. Habe ich bereits Bilder im Kopf, bevor ich raus gehe, ist es für mich viel einfacher, diese Motive auch zu sehen. Nun achte ich nur noch auf Farben, die zusammen passen sollen oder auf ähnliche Strukturen. Auf einem Spaziergang durch die Stadt gibt es sehr viele Motive, die in dieses Beuteschema passen. Ich muss sie nur noch pflücken.

 

Full HD im Hochformat
Farbige Flächen sind auch ein guter Start

 

Wie bearbeite ich die gemachten Bilder?

Gar nicht. Ich nahm alle Bilder Out-of-the-Camera bzw. so wie sie auch dem Smartphone gekommen sind. Ja, das ist eine zusätzliche Hürde, aber es hilft bei der Bildgestaltung. Man sieht es bei den diagonalen Flächen sehr gut. Man könnte noch etwas sauberer arbeiten, aber ich bin zufrieden. Dann habe ich in Photoshop eine weisse Fläche mit 3600 x 1920 Pixel erstellt, die Bilder platziert und dann den Arbeitsbereich auf 3960 x 2280 Pixel (mit weissen Hintergrund) vergrössert. Fertig. Es ist also relativ einfach, so eine Serie von Bildern zu erstellen.

 

Full-HD im Hochformat
Hier mussten zwei Schaufensterpuppen hinhalten

 

Mein Fazit

Ich stelle mir gerne solche Aufgaben, die auf den ersten Blick etwas schräg wirken, aber in der Ausführung durchaus Sinn machen. Schliesslich muss man sich immer wieder neu erfinden in seiner Fotografie. Und warum nicht mal rausgehen und 1-2 Stunden so etwas machen. Ich bin überrascht, wie einfach es ging und dass ich alle Bilder direkt aus dem Handy verwenden konnte. Dies ist ein gutes Projekt für öV Pendler, welche sich täglich an Bahnhöfen rum treiben. Denn dort gibt es viele Motive.

 

Im Video siehst Du, wie ich es gemacht habe:

 

Full-HD im Hochformat
Man muss nicht mal Blumen kaufen, um solche Bilder zu machen

 

Full-HD im Hochformat
Ja, man könnte das 3. O noch etwas tiefer anordnen

 

Full-HD im Hochformat
Eine Wand mit Rissen

 

Full-HD im Hochformat
Aus Raiffeisen werden SEIFEN (der Weissabgleich ist bei Leuchtschriften schwierig)

 

Full-HD im Hochformat
Vieles passiert im Kleinen (hier 3 Fussgängerstreifen von ganz nahe)

 

Full-HD im Hochformat
Das Geländer am Bahnhof erkennt man sofort als Motiv

 

 

Full-HD im Hochformat
Strassenschilder sind dankbar

 

 

Full-HD im Hochformat
Die Drittelsregel neu interpretiert

 

 

Full-HD im Hochformat
3 verschiedene QR-Codes

 

 

Full-HD im Hochformat
Ein Fahrverbot und eine rote Linie

 

Full-HD im Hochformat
Ein einfacher Zaun reicht schon aus

 

Full-HD im Hochformat
Die Suche nach einer Ziffer kann schwierig sein

 

Full-HD im Hochformat
Ein Baustellenabschrankung musste auch noch herhalten

 

Full-HD im Hochformat
Dieses dauerte etwas länger, dafür passt es auch gut zusammen

Thomas Leuthard hat lange Zeit intensiv auf der Strasse fotografiert, bis ihm diese Art der Fotografie keinen Spass mehr machte. Nun experimentiert er in den verschiedensten Bereichen der Fotografie und unterstützt das Fotichaestli Team bei Informatik & Social Media Fragen.

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben