Das Godox System – modular und durchdacht

Das Godox System ist erschwinglich und absolut ausbaufähig, so dass Du in Zukunft weiterhin Spass an der Fotografie haben wirst. Unterstützt werden alle möglichen Funktionen, die heute als State of the Art gelten. Wir reden hier von Highspeed Sync, TTL aber auch der Möglichkeit zu 100% manuell zu arbeiten. Godox ist für alle Kameratypen erhältlich: Ob Canon, Nikon, Fuji, Sony, Olympus & Panasonic. Von gross bis klein gibt es verschiedene Blitzgeräte. Wir geben Dir mit diesem Artikel einen kompletten Überblick über das gesamte System und ihren Komponenten. Gleichzeitig können wir Dir versichern, dass auch Du mit diesem System wunschlos glücklich wirst.

Auslöser und Empfänger

Das Godox System - Godox X1T Godox X1T ist der Auslöser für Deine neuen Blitze: Der kleine Transmitter, ist für Canon, Nikon, Olympus & Panasonic, Sony und Fuji erhältlich. Betrieben wird der X1T über 2 AA Batterien. Mit diesem Trigger hast Du die Möglichkeit, die Leistung einzelner Blitzgruppen zu steuern aber auch den Modus von Manuell auf TTL zu stellen. Von der Baugrösse her dürfte der Trigger vor allem für spiegellose Kameras gerne ein Stück kleiner ausfallen. Godox hat aber den XT32, der wesentlich kleiner ist noch im Sortiment, diesen gibt es aber zum aktuellen Stand nur für Canon und Nikon.
Der Godox A1 ist nicht nur ein Blitz für Dein Smartphone, nein, mit diesem kleinen Gerät, welches in jede Hosentasche passt, erweiterst Du Dein Godox System um einen absolut genialen Part. Erstens kannst Du, wenn Du mit der Godox App auf eurem Smartphone fotografierst, den A1 als entfesselten Blitz mit geringer Leistung benutzen. Somit verwandelt sich Dein iPhone schon zur Kamera. Auch alle anderen Godox Blitze lassen sich über den A1 auslösen, sprich Du könntest Deine Kamera auch zuhause lassen. Diesen Punkt überlassen wir jedoch Dir. Der eingebaute Akku wird über das mitgelieferte USB-Kabel geladen. Mit einer App hast Du die Möglichkeit, Shooting Setups zu speichern. Ja, Du liest richtig. Wenn Du beispielsweise an einer Serie arbeitest, die länger dauert, kannst Du einen Shootingplan hinterlegen und die Leistungseinstellung der einzelnen Gruppen als komplettes Setup speichern, benennen und diesen später einfach mit einem Klick laden, ohne dass Du nur ein einziges Mal an einem Blitz werkeln musst. Godox hat hier einen Meilenstein gelegt. Das Godox System - Godox A1

Die Aufsteckblitze

Das Godox System - Godox TT350 Godox TT350: Klein, handlich und immer dabei, das ist die Idee mit dem Einstieg in die Blitzwelt. Der kleine Aufsteckblitz versorgt sich über 2 AA Batterien mit Strom. Diese sind aber sehr schnell leer, wenn Du den Blitz auf der vollen Leistung mit Leitzahl von 36 verwendest. Der TT350 kommt mit einem automatischen Zoombereich von 24-105mm. Natürlich ist der Blitz mit dem 2.4 GHZ Funkmodul ausgestattet und lässt sich somit über den XT-1 Auslöser drahtlos bis zu 100 Meter auslösen.
Godox TT685: Bekannte Leistung und Preis, mit dem TT658 bringt Godox einen leistungsstarken Kompaktblitz vergleichbar mit den Topmodellen von Canon, Nikon oder Fujifilm auf den Markt. Der TT685 kommt mit einem automatischen Zoombereich von 20-200mm. Mit einer Leitzahl von 60 ist der Blitz auch in der Lage gegen die Sonne anzublitzen. Vier AA Batterien sorgen für genügend Strom, um den kleinen und handlichen Blitz auch gegen die Sonne einzusetzen. Im Vergleich zum kleineren Bruder ist die Leitzahl fast doppelt so gross. Godox spendiert dem TT685 eine ausklappbare Streuscheibe, der Kopf lässt sich um 180° links, rechts und um 90° nach oben und unten drehen. Ausserdem im Lieferumfang: ein schönes Etui sowie ein Blitzstandfuss. Der Blitz lässt sich über Micro-USB mit Softwareupdates füttern. Das Godox System - Godox TT685
Das Godox System - Godox V860II Godox V680II: Für die Akkufetischisten empfiehlt sich der Godox V860II. Leistungstechnisch spielt er in der gleichen Klasse wie sein batteriebetriebener Bruder, der TT685. Der Blitz kommt mit einem Zoombereich von 20-200mm. Leistung ist auch genügend vorhanden, denn mit Leitzahl 60 ist das Blitzen gegen die Sonne fast schon ein Kinderspiel. Durch den austauschbaren Akku vom Typ Godox VB18 bringt es dieser Aufsteckblitz auf bis zu 650 Blitze mit einer Akkuladung. Auch bei diesem Modell lässt sich die Firmware über einen Micro USB Port jederzeit aktualisieren. Der V680VII rundet das Sortiment der kompakten Aufsteckblitze im Godox Sortiment ab.
Der Godox AD200 steht für 200 Watt Power im Kompaktblitzformat. Er passt problemlos in jede Hosentasche und dies bei einem Gewicht (inkl. Akku) von 380 Gramm. Er ist Dein idealer Begleiter, wenn Kompaktblitzgeräte an ihre Grenzen kommen. Beispielsweise als Ersatz für einen grösseren Studioblitzkopf. Aber auch Reportage- und Hochzeitsfotografen werden den AD200 lieben. Als Selbstverständlichkeit bietet der Blitz HSS/iTTL und die Multiblitz Funktion. Eine der wichtigsten Besonderheiten dieses Blitzes ist aber der Blitzkopf selbst. Zum einen gibt es den klassischen Blitzkopf des Aufsteckblitzes inkl. LED Einstelllicht, aber auch den Blitzkopf mit Aussenstehender Blitzröhre. An dieser lassen sich Zahlreiche von Godox entworfene Lichtformer anschliessen. Beispielsweise der Godox AD-S17 Weitwinkel Diffusor oder die AD-S7 Octabox. Mit seinen äusserst flinken Ladezeiten von ca. 2 Sekunden bei voller Leistung  ist der AD200 der perfekte kleine Begleiter mit der sich die meisten fotografischen Situationen klein, handlich und extrem einfach lösen lassen. Das Godox System - Godox AD200 All-in-One Blitz

Die Studioblitze

Das Godox System - Godox AD360II Godox AD360: Darf es noch ein bisschen mehr Power sein? Ja, Bitteschön! Dann kannst Du zum Godox AD360 greifen. Er unterscheidet sich im Wesentlichen mit seinem Powerpack vom Godox AD200. Sein massiver Blitzkopf wird über ein Kabel mit dem Powerpack verbunden. Die außenstehende Blitzröhre ist auch in der Lage die Lichtformer, die speziell für den AD200 und den AD360 entworfen worden sind, anzuschliessen. Mit seinen 360 Watt hat er fast doppelt so viel Power wie sein kleiner Bruder, der AD200. Allerdings ist dies ein komplett anderes Bedienkonzept. Das 2.5 Meter lange Kabel, dass den Blitz vom Powerpack mit Strom versorgt ist ausreichend. Optional gibt es das 5 Meter Verlängerungskabel AD-S14. Mit diesem Kabel ist es möglich, das Pack weiter vom Blitzkopf zu entfernen oder den Blitz auf ein Galgenstativ zu montieren. Dieser Blitz ist besonders bei Sport- und Reportagefotografen im Einsatz.
Godox AD600BM: Leistung, da wo du sie brauchst! Der Godox AD600BM hält mit anderen Herstellern dieser Klasse locker mit. 600Watt Leistung stellt der AD600BM in einem robusten und sehr kompakten Gehäuse mit nur 2.66 Kilo Gewicht bereit. Sein leistungsfähiger 8700 mAH starker Polymerakku sorgt für schnelle Ladezeiten und genügend Leistung für ca. 500 Blitze bei voller Leistung. Mit seinem 10Watt LED Einstelllicht und der Option eines Gleichstromadapters vom Typ AD-AC Adapter lässt sich der AD600 auch im Studio direkt am Strom anschliessen. Weiter kann das System über ein Kabel namens AD-600HB um 3 Meter erweitert werden. Sprich Blitzröhre aus dem AD600 entfernen, Kabel in die Buchse der Blitzröhre einstecken und die Blitzröhre am anderen Ende des Kabels wieder einstecken. Dies macht es möglich, den AD600 auch als „Generator“ zu nutzen. Ausserdem gibt es das H1200B Kabel: Mit diesem lassen sich 2 Blitzköpfe zusammen betreiben und eine Leistung von 1200 Watt erzielen. Ausgestattet ist der AD600BM mit einem Bowens Type-S Mount, es lassen sich alle Softboxen mit diesem Typen anschliessen, auch das gesamte Sortiment von Jinbei. Das Godox System - Godox AD600BM

Fazit

Du siehst, Godox bietet mit seinem modularen System für jede Situation und eine Lösung an, die jederzeit ergänzt werden kann. Das ganze Sortiment von Godox findest Du beim Fotichaestli.

Das Godox System im Vergleich

technische Vergleichszahlen

Oliver Baer

Seit seinem fünfzehnten Lebensjahr ist die Fotografie Olivers grosse Liebe und Leidenschaft. Über all die Jahre erlernte er sein Handwerk autodidaktisch. All seine Fähigkeiten, sein ganzes Wissen und Können hat er sich selber angeeignet und ist seit Beginn an selbstständig. Auch heute fotografiert Oliver aus Überzeugung und Passion.

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben