60 Bilder in 60 Minuten – Der kreative Fotograf

Warum soll ich 60 Bilder in 60 Minuten machen?

Dies ist wieder mal ein Workshop aus dem Buch Der kreative Fotograf (auf Seite 152), welches ich gerade lese. Ich finde, dass man mit beschränkter Zeit fokussierter unterwegs ist, als wenn ich dafür 60 Tage Zeit hätte. Unter Druck arbeiten viele Menschen besser, weil sie dann etwas tun müssen. Hätte ich 60 Tage Zeit, würde ich diese Bilder wohl auch erst am letzten Tag in Angriff nehmen. Also warum es also nicht gleich jetzt durchführen, das Projekt 60 Bilder in 60 Minuten. Du kannst natürlich auch eine Light Version in 30 Minuten machen, wenn Du nicht so viel Zeit aufbringen kannst. Aber wenn Du schon mal dran bist, mach doch einfach die 60 Bilder Variante.

 

60 Bilder in 60 Minuten...
Die Motive müssen nicht kompliziert sein, um zu funktionieren

 

Wie gehe ich an ein solchen Projekt ran?

Ich werde an einen Ort gehen, wo es viel zu sehen und entsprechend auch zu fotografieren gibt. Also gehe ich nicht in den Wald, sondern eher in eine Stadt, auf ein Fest, eine Sportveranstaltung, etc. Da wo etwas läuft, wo viele Menschen sind, es Dinge zu erleben gibt. Dort findest Du sicher auch viele Motive und musst Dich nicht zu weit bewegen. Schliesslich hast Du nur 60 Minuten Zeit für Deine 60 Bilder.

 

60 Bilder in 60 Minuten
…aber die Bildgestaltung ist trotzdem zu beachten.

 

Was benötige ich für eine Ausrüstung für das Projekt „60 Bilder in 60 Minuten“?

Ich habe mich für eine Kamera mit einer Linse entschieden. Mit einem 24-70mm kann ich den grössten Bereich abdecken und kann somit auch sehr einfach fotografieren. Je mehr Material Du mitnimmst, je öfters hast Du das Falsche in der Hand. Wenn Du weisst, dass Du nur diese Kamera mit dem 24-70mm drauf hast, siehst Du auch nur noch Dinge, die Du damit fotografieren kannst. Um sicher zu gehen, dass ich noch ein Ass im Ärmel habe, hatte ich noch eine Kamera mit einer Makro-Linse im Rucksack. Diese kam aber nur bei 2 Bildern zum Einsatz.

 

60 Bilder in 60 Minuten
Achte auf starke Farben auf ruhigen Hintergründen

 

Wie viele Bilder mache ich in dieser Stunde?

Jeder denkt jetzt wohl: „Natürlich 60 Bilder!“. Ich bin der Meinung, dass Du so viele Bilder machen sollst, wie Du schaffen kannst. Denn dann kannst Du aus 100 Bilder die Besten 60 raussuchen und musst nicht alle nehmen, die Du gemacht hast. Sei also nicht faul, sondern lass Dich zu mehr Bildern hinreissen, dann hast Du am Ende die Möglichkeit auszuwählen. Und wer auswählen kann, ist klar im Vorteil. Ich habe rund 80 Bilder geschafft. Nach der Auswahl wurde es noch fast knapp mit den 60 Bildern.

 

60 Bilder in 60 Minuten
…oder Dingen, die man sonst nicht sieht.

 

Wo lagen meine grössten Herausforderungen?

Ich war in der Stadt Zug an einen Sport Event unterwegs. Da wo ich schon oftmals unterwegs war. Natürlich kenne ich alle Spots in- und auswendig. Da ich in der Vergangenheit aber immer zu Themen und nicht auf Zeit fotografiert habe, konnte ich heute aus dem Vollen schöpfen. Ich konnte also alle Bilder machen, die ich schon mal gesehen habe bzw. kann von nah bis fern, von hoch bis tief, von schnell bis langsam alles fotografieren, was mir vor die Linse kommt. Je mehr fotografische Erfahrung man hat, umso einfacher kommt man voran. Denn man kann alles abrufen, was man schon einmal gemacht hat, seien es Motive oder Aufnahmetechniken, Perspektiven, Bildgestaltung, etc.

 

60 Bilder in 60 Minuten
Ausgefallene Perspektiven kombiniert mit Kreativität lassen Deine Bilder interessanter wirken

 

Fazit

Meine grösste Herausforderung war die Motivation und Konzentration, welche nach kurzer Zeit abflaute. Aber ich bin ein grosser Fan von Reduktion, sei es mit weniger Material, weniger Zeit, einem kleineren Radius, etc. Deshalb mag ich solche Projekte und bin auch der Überzeugung, dass man sich so als Fotograf kreativ weiterentwickeln kann. Natürlich benötigt man Zeit, aber man wird auch mit 60 Bildern belohnt. Probiere es aus. Du wirst sehen, dass es Spass macht und gar nicht so schwer ist. Und wenn Du mit einem Kumpel raus gehst, könnt ihr nachher noch die Bilder des Anderen anschauen. Denn jeder sieht es anders. Im Buch Der kreative Fotograf gibt es noch viel mehr Input dieser Art.

 

Und wann machst Du Deine 60 Bilder in 60 Minuten? Lass es mich wissen, wenn Du sie gemacht hast und schreibe mir eine Mail.

 

In diesem Video siehst Du alle 60 Bilder und auch noch ein paar persönliche Anmerkungen zum Projekt:

Thomas Leuthard hat lange Zeit intensiv auf der Strasse fotografiert, bis ihm diese Art der Fotografie keinen Spass mehr machte. Nun experimentiert er in den verschiedensten Bereichen der Fotografie und unterstützt das Fotichaestli Team bei Informatik & Social Media Fragen.

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben